Freitag, 27. Mai 2011

Diamant Reibdorn



Vorstellung Diamant- und Borazonreibdorn

Dieses Werkzeug besticht durch robuste und
anwenderfreundliche Konstruktion, höchste
Bohrungsqualität und außergewöhnlich gute Standzeit.

Reibdorne sind eine Weiterentwicklung von herkömmlichen
Läppdornen. Es wird jedoch keine Läpppaste mehr benötigt,
wodurch aufwändiges Säubern entfällt.

Ausführung mit festem Schaft, zylindrischer Einspannung,
vorderer Bereich geschlitzt und mittels Stellschraube
stufenlos einstellbar.

Schneidbelag galvanisch.
        - Diamant für Hartmetall, Keramik und Stahl bis 57 HRC
        - Borazon für gehärteten Stahl ab 58 HRC

Hauptsächliche Einsatzgebiete:

        Fertigbearbeitung von gehärteten
        Passbohrungen im allgemeinen Formen-
        und Werkzeugbau

        Nacharbeit von harten Auswerferbohrungen
        und -hülsen in der Kunststoffindustrie

        Fein- und Endbearbeitung in der Massenfertigung
        auf Transferstraßen und Bearbeitungszentren

Die Diamantreibdorne sind im Ø-Bereich von 2-12mm lagerhaltig. Von der
praxiserprobten Ausführung abweichende andere Baugrößen, Belaglängen und
Korngrößen für spezielle Anwendungen sind lieferbar.

Weitere info`s finden Sie hier!