< Laserschweissen
Dienstag, 26. Juni 2012 Von: Michael Cosmici

Laserbeschriftung



Die Laserbeschriftung wird in vielen industriellen Bereichen aber auch beispielsweise im Designbereich eingesetzt.

Mit dem Laser kann sowohl eine technische Kennzeichnung zum Zweck der Nachverfolgbarkeit, Qualitätssicherung oder auch zur Einschränkung der Produktpiraterie aufgebracht werden, wie auch eine anspruchsvolle Produktveredelung mit einer gestochen scharfen Lasergravur oder einem ansprechenden Farbumschlag umgesetzt werden.

Anwendungen:

Metallbeschriftung

Für die Beschriftung von Metallen eignet sich der Laser hervorragend. Auf Stählen kann sowohl eine Gravur, wie auch eine Anlassbeschriftung durchgeführt werden. Bei der Anlassbeschriftung erreicht man eine dunkle Umfärbung, ohne die Oberflächengeometrie zu verändern. Diese Art der Beschriftung eignet sich somit hervorragend für Funktionsflächen.

Auch alle anderen metallischen Werkstoffe können mit dem Laser problemlos graviert werden - und dies unabhängig von der Art und Beschaffenheit der Oberfläche.


Kunststoffbeschriftung


Im Kunststoffbereich kommt es sehr auf die Zusammensetzung des jeweiligen Kunststoffes an, ob dieser mit dem Laser beschriftbar ist oder nicht. Hier raten wir in jedem Fall zu einer Vorab-Bemusterung, die wir natürlich kostenlos und unverbindlich für Sie durchführen.

Generell lassen sich im Bereich Kunststoffbeschriftung die nachflogenden 3 Bereich unterscheiden:

Aufschäumen

Bei dieser Art der Beschriftung wird die Kunststoffoberfläche durch die Wärmeeinbringung des Laserstrahls aufgeschmolzen, bis sich kleinste Gasbläschen bilden, die das Licht reflektieren. Es läßt sich somit eine helle Kennzeichnung erreichen, die je nach Material und Farbe von sehr guter Qualität sein kann.

Karbonisieren

Unter Karbonisieren versteht man das gezielte Verbrennen der Kunststoffoberfläche, um eine dunkle Beschriftung zu erreichen. Auch hier kann je nach Material und Farbe eine qualitativ sehr hochwertige Beschriftung erreicht werden.

Lackabtrag / Tag-Nacht-Design